Kinesiotape - Kinesiologisches Taping

Heilungsprozesse aktivieren durch Unterstützung der Bewegung

    Beim kinesiologischen Taping werden hochelastische farbige Bänder mit speziellen Anlagetechniken auf die Haut aufgeklebt. Die Tapes sollen die Bewegung unterstützen und Heilungsprozesse über mechanische und sensorische Effekte fördern. Mit dem Begriff "Kinesiologie" (Bewegungslehre) wird aber nicht nur auf den "Range of Motion" Bezug genommen, auch die Befunderhebung erfolgt, zusätzlich zu herkömmlichen klinischen Untersuchungen, anhand spezieller kinesiologischer Muskeltests.

    Einzug halten die bunten Klebestreifen seit einigen Jahren nicht nur im Leistungs- und Breitensport, sondern auch in vielen Bereichen der allgemeinen Heilkunde. Die Entwicklung begann in den 70er Jahren mit dem Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase. Er suchte nach einer Option, seine behandelnden Hände seinen Patienten quasi mit nach Hause zu geben und entwickelte mit der japanischen Firma Nitto Denko einen funktionellen Klebeverband, das "kinesiologische Tape".

    Die vielfältigen Anwendungsbereiche erstrecken sich von Schmerzen und Störungen am Bewegungsapparat über funktionelle Unterstützung der Muskeln, Sehnen und Gelenke bis hin zu organbezogenen Anlagen. Auch finden die Tapes im Rahmen andere Philosophien, wie der TCM, Verwendung, z. Bsp. in Bezug auf Akupunkturpunkt oder Meridianverläufe.

    Bei der Auswahl der Farbe spielt die Farbenheilkunde eine Rolle. So steht das blaue Tape zum Beispiel für "Wasser" und "Kühlung", pink für "Anregung" oder "Anfeuerung".

    Die atmungsaktiven Bänder bestehen aus fein gewebter Baumwolle und einem hautfreundlichen Acrylkleber. Die Tapes halten i. d. Regel 2 bis 3 Tage, in diesem Rahmen liegt auch das Wirkungsmaximum. Je nach Lokalisation am Körper beträgt die Haltbarkeit bis zu einer Woche. Warten Sie nach einer Tapeanlage 20 min, bevor Sie sportlichen Aktivitäten nachgehen. Der Kleber benötigt die Zeit, um sich mit der Haut zu verbinden. Das Tape ist atmungsaktiv und wasserdurchlässig, Sie können problemlos damit duschen oder schwimmen.

  • Über Details, Anwendungsgebiete, Risiken sowie Gegenanzeigen informiere ich Sie gerne unverbindlich per Telefon, per Email oder in meiner Praxis in Radolfzell - Böhringen.
  •  
  • Naturheilpraxis Eva Stein
  • Kabisländer 7
  • 78315 Radolfzell
  •       
  • Tel.:
  • Mobil:
  • Email:
  • 07732 / 897 3000
  • 0177 / 5 96 29 89
  • heilpraxis@evastein.de
  • Quellen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Angewandte_Kinesiologie
    Seifert, S.: Kinesiologisches Taping in Osteopathie und manueller Therapie, HAUG 2015